Grußwort zum Jahreswechsel

Liebe Ringkampffreunde in Jena,

ein bewegtes und in vielen Belangen erfolgreiches Jahr 2019 geht für den KSC zu Ende; Grund genug wieder einen kleinen Jahresrückblick zu wagen.

Der Jahreshöhepunkt auf sportlicher Seite für den KSC war der Titelgewinn von Jan Madejczik bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend. Jan zeigte in der gesamten Wettkampfsaison sehr gute Leistungen und ist zu Recht einer der Favoriten bei der Wahl zum Nachwuchssportler des Jahres 2019 der Stadt Jena. Wir drücken die Daumen!

Ein weiterer Höhepunkt war sicher auch die Wahl von Anne Nürnberger zur Jenaer Sportlerin des Jahres 2018. Der ganze Verein hat sich sehr darüber gefreut. Leider hat sich Anne im Laufe des Wettkampfjahres entschieden unseren Verein zu verlassen. Sie wechselte Mitte des Jahres zum KSC Deutsche Eiche nach Apolda und wir wünschen ihr Alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Vor nun schon fünf Jahren haben wir uns entschieden die Vereinsaktivitäten mehr auf die Nachwuchsarbeit zu richten. Dass der Weg mühsam sein würde, wussten wir und die nun schon vergangene Zeit hat dies auch bestätigt. Als einen erfreulichen Meilenstein auf diesem Weg kann man die im September verabschiedete Jugendordnung und den neu gewählten Jugendausschuss bezeichnen. Er setzt sich aus dem Jugendwart und Vertretern der Sportler und Eltern zusammen und ich freue mich sehr gemeinsam ihnen die Jugendarbeit noch vielseitiger gestalten zu dürfen.

Aktive Sportler unseres Vereins waren auch dieses Jahr wieder bei vielen regionalen, nationalen und internationalen Wettkämpfen und Meisterschaften am Start. Die herausragenden Erfolge waren …

  • Jan Madejczyk: Deutscher Meister der B-Jugend 41kg FR und Gewinner des Internationalen Brandenburg Cups
  • Anne Nürnberger: Deusche Vize-Meisterin der Juniorinnen 57kg und Teilnehmerin an den Europameisterschaften der Juniorinnen
  • Katharina Hartmann: 5. Platz Deutsche Meisterschaften der weibl. Jugend 46kg
  • Felix Wächter: Mitteldeutscher Meister der C-Jugend 31kg FR
  • Fabian Wächter: 4. Platz Mitteldeutsche Meisterschaften der C-Jugend 34kg FR
  • Stefan Bittmann: 1. Platz German Masters (bis 50 Jahre) GR 70kg und 5. Platz bei der Veteranen WM in gleicher Alters und Gewichtsklasse

Alle Erfolge des letzten Jahres zu nennen, würde den Rahmen sprengen und ich bitte bei den vielen nicht genannten Gewinnern um Nachsicht.

Auch durch die Teilnahme an Veranstalltungen des Stadtsportbundes und durch die veranstalteten Stadt-und Schulmeisterschaften sorgten wir bei Schülern und Jugendlichen in Jena und Umgebung für Interesse am Ringkampfsport.

Als Veranstalter von Ringkampfturnieren hatte sich unser Verein in den letzten Jahren schon einen guten Namen gemacht. Auch 2019 zeigten viele fleißige Helfer wieder ihre Tatkraft und ihr organisatorisches Geschick und ernteten viel Lob für die Ausrichtung des traditionellen „Sparkassenpokals der Stadt Jena“. Das war wieder ein echtes Gemeinschaftsprojekt des gesamten Vereins, auf das wir sehr stolz sein können.

Aber auch das Vereinsfest, der Vereinswandertag und die Weihnachtfeier in der Ringerhalle sollte nicht unerwähnt bleiben. Dort konnten sich wieder Groß und Klein sportlich betätigen und bei allerlei Leckereien schöne Tage gemeinsam verbringen.

Auch in diesem Jahr standen wieder ein paar strukturelle Veränderungen an.

Zum Jahresbeginn haben sich die Übungsleiter des Bereiches „Functional Fitness“ rund um Stev Kurth entschieden, den Verein zu verlassen und unter dem Namen CrossFit Jena eine eigene CrossFit Box aufzubauen. Wir freuen uns, dass wir Stev und seinen Mitstreitern auf ihrem Weg helfen konnten und wünschen unter dem Motto „Stronger Together“ gutes Gelingen und viel Erfolg in der Zukunft!

Dem gegenüber freue ich mich über die neu gegründete Aikido Gruppe im Verein, die von Henrike Schmidt und Marko Köhler mit viel Hingabe aufgebaut wurde.

Nun möchte ich mich auch bei allen Sponsoren und Unterstützern bedanken, die durch ihre Zuwendungen den Trainings- und Wettkampfbetrieb ermöglichen. Ein ganz besonderer Dank gilt auch meinen Vorstandskollegen und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die in ihrer Freizeit den KSC Motor am Laufen halten. Durch euer Engagement als Übungsleiter, gute Fee am Imbiss, in der Organisation von Wettkämpfen oder beim Erstellen von Wettkampfberichten (um nur einiges zu nennen) treibt ihr den Verein an – das verdient großen Respekt und einen noch größeren Dank!

Im Namen des gesamten Vorstandes wünsche ich Euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020!

Euer,
Matthias Wächter

Vorsitzender – KSC Motor Jena e.V.

Grußwort zum Jahreswechsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen