Jahr: 2017

Grußwort zum Jahreswechsel 2017

Liebe Ringkampffreunde in Jena, ein bewegtes und in vielen Belangen erfolgreiches Jahr 2017 geht für den KSC zu Ende; Grund genug wieder einen kleinen Jahresrückblick zu wagen. Auf dem vor drei Jahren eingeschlagenen Weg, unsere Vereinsaktivität wieder mehr der Nachwuchsarbeit zu widmen, sind wir weiter vorangekommen. Neben der neuen AG in der Schillerschule, konnten wir[…]

Möglichen Sieg gegen Potsdam noch verschenkt

Zum letzten Rückkampf  reisten die KSC- Ringer zum RC Germania Potsdam. Der Punktvorsprung beim klaren  Heimsieg von 24:8 auf heimischer Matte sollte in der Endabrechnung reichen. Das KSC-Team musste krankheits-bzw. verletzungsbedingt völlig umgestellt werden. Somit hielten sich die Siegchancen gegen Potsdam sehr in Grenzen. In der 57 kg-Klasse gingen die Punkte wieder kampflos an Potsdam.[…]

Sparkassen Pokal mit mehr als 250 Ringerinnen und Ringern

Traditionell zum ersten Sonntag im Dezember lädt der KSC Motor Jena zum renommierten Sparkassen Pokal ins Jenaer Sportforum ein. In diesem Jahr haben sich offensichtlich besonders viele Vereine diesen Termin in den Kalender eingetragen und sind der Einladung gefolgt. Mit über 250 Meldungen erwartet man ein Rekordteilnehmerfeld mit internationaler Beteiligung. So hat sich die Nachwuchsnationalmannschaft[…]

Hoher Sieg gegen dezimierte Vogtländer

Mit einem Rumpfteam reiste am Samstag die WKG Pausa/Plauen II nach Jena und sorgte schon im Vorfeld für Unmut auf Jenaer Seite, da die Verantwortlichen des KSC Motor Jena am Samstagvormittag über diesen Umstand von den Gästen telefonisch informiert wurden. Angesichts der Tatsache, dass die WKG Pausa/Plauen II mittlerweile zum vierten Mal in dieser Saison[…]

KSC-Ringer wollen zurück in die Erfolgsspur

Nachdem der KSC nunmehr auch in der Rückrunde die drei stärksten Teams hinter sich hat, steht jetzt das restliche Pflichtprogramm vor der Tür. Am Wochenende kommt die zweite Vertretung der WKG Pausa/Plauen in die Emil-Wölk-Straße und am 11.11.2017 kommt es zum schweren Heimkampf gegen Gelenau. Dieser Kampf wird sicherlich dahingehend richtungsweisend sein, ob der anvisierte[…]

Derbe Niederlage gegen Markneukirchen

Gegen den in Bestbesetzung angetretenen Tabellenzweiten der Regionalliga Mitteldeutschland aus Markneukirchen waren die KSC-Ringer chancenlos und mussten eine deutliche 27:6 Niederlage hinnehmen. Mit nur zwei gewonnenen Kämpfen und einigen unerwartet deutlichen Niederlagen waren die Saalestädter an diesem Abend für den vorjährigen Zweitligisten keine ernsthafte Gefahr. Altmeister Mario Koch (66 kg) zeigte gegen Rene Roth im[…]

Nach oben scrollen